Neue Grünfläche am alten Westbahnhof

Braunschweig (aw). Das Ringgleis, beliebter Freizeitweg auf dem ehemaligen Industriegleis rund um die Stadt wird nicht nur stetig verlängert – derzeit im Norden Richtung Bienroder Weg. Auch die Nebenflächen an der bestehenden Trasse werden aufgewertet. Aktuelles Beispiel: das Außengelände des ehemaligen Westbahnhofs. Der südliche Bereich wird als Grünfläche hergerichtet. Die Stadt Braunschweig hatte des Grundstück erworben. Die Arbeiten haben mit dem Abriss maroder Nebengebäude begonnen. Ehemals bebaute Flächen werden teilweise entsiegelt, um darauf Wildkräuter und Gräser auszusäen, die extensiv gepflegt werden sollen. So entsteht ein Lebensraum für Insekten. Zwei dort stehende Kastanien bleiben erhalten. Die Kosten Höhe von rund 15.000 Euro werden aus Städtebaufördermitteln finanziert.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here