Museumsfest zur Eröffnung der neuen Dauerausstellung

Deutsches Bergbau-Museum in Bochum. Foto: Helena Grebe

Bochum (pm/dbm). Nach gut dreijähriger Umbauzeit ist es geschafft: Das Deutsche Bergbau-Museum Bochum lädt am 13. und 14. Juli 2019 mit einem Museumsfest zur Eröffnung seiner neuen Dauerausstellung. Die vier Rundgänge Steinkohle, Bergbau, Bodenschätze und Kunst bilden nun die thematischen Schwerpunkte des
neuen Dauerausstellungskonzepts und führen Besucherinnen und Besucher in die vielfältigen Welten des Bergbaus im Leibniz-Forschungsmuseum für Georessourcen. Der Eintritt am Museumsfest ist frei.

Am ersten Wochenende der NRW-Sommerferien lädt das Deutsche Bergbau-Museum Bochum seine Besucherinnen und Besucher bei freiem Eintritt zu einem abwechslungsreichen Programm: Führungen und Mitmach-Workshops für Kinder, Musik und Comedy sowie Präsentationen der Abteilung Forschung. Zwei Tage lang steht jeweils zwischen 10:00 und 17:00 Uhr die neue Dauerausstellung im Mittelpunkt. In Vorbereitung auf die Eröffnungsfeierlichkeiten ist das Deutsche Bergbau-Museum Bochum vom 05. bis 12. Juli einschließlich geschlossen.

Das vollständige Programm finden Sie unter www.bergbaumuseum.de

Hinweis

Das Deutsche Bergbau-Museum empfielt aufgrund der begrenzten Parkplatzsituation die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. In Vorbereitung auf die Eröffnungsfeierlichkeiten ist das Museum vom 05. bis 12. Juli einschließlich geschlossen.

Deutsches Bergbau-Museum Bochum
Eingang: Europaplatz
Am Bergbaumuseum 28
44791 Bochum

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here