Möbelhaus Eschenbach im Abbruch

Hilden (aw). Das ehemalige Möbelhaus Eschenbach in Hilden (Kreis Mettmann) wird derzeit abgebrochen. Entstehen sollen bis 2016 Sozialwohnungen, 30 Ein- und 29 Zweiraum-Wohungen – alle barrierefrei und altengerecht. Die Langenfelder Rotterdam-Gruppe hatte die seit acht Jahren leerstehende Immobilie gekauft und kann nach dem Abbruch mit dem Bau beginnen. Die Baugenhemigung liegt im Bauat zur Abholung bereit. Investiert werden sollen rund acht Millionen Euro. Zehn Jahre lang hat die Stadt Hilden das Belegungsrecht für die neu entstehenden, öffentlich geförderten Sozialwohnungen, danach kann sich der Vermieter die Mieter mit Wohn-Berechtigungsschein selber aussuchen. (aw)

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here