Michelsbräu-Sudhaus bleibt stehen

Babenhausen (aw). Auf dem Areal der ehemaligen Michelsbräu-Brauerei in Babenhausen (Landkreis Darmstadt-Dieburg) werden aktuell Gebäude abgebrochen. Hier soll später eine Kombination aus Gesundheitszentrum und Wohnen entstehen. Die gute Nachricht: Das ehemalige Sudhaus und der 25-Meter-Schornstein sollen als Industriedenkmal erhalten bleiben. Das Sudhaus soll später äußerlich nicht verändert werden, im Inneren jedoch wird das Gebäude an das neue Konzept angepasst.

Die Brauerei wurde 1815 als Privatbrauerei gegründet und war rund 200 Jahre lang aktiv. Das Sudhaus stammt aus dem Jahr 1899. Das „Michelsbräu“ gibt es auch heute noch, es wird in der Arnstädter Brauerei hergestellt. Schon 2009 hatte man auf dem Gelände einige Gebäude der ehemaligen Brauerei abgebrochen. Hier errichtete ein Investor eine Senioren-Residenz.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here