Mahn-, Gedenk- und Bildungsstätte Point Alpha

Foto: Wo st 01/CC BY-SA 3.0

Point Alpha (engl. Observation Post (OP) Alpha) war neben OP Romeo, OP India und OP Oscar einer von vier US-Beobachtungsstützpunkten an der hessischen innerdeutschen Grenze. Heute ist „Point Alpha“ der Name einer Mahn-, Gedenk- und Begegnungsstätte an der Straße zwischen Geisa (Thüringen) und Rasdorf (Hessen). Aufgrund der Namensähnlichkeit wird er mitunter mit dem Checkpoint Alpha (Grenzübergang Helmstedt-Marienborn) verwechselt.

Die Point Alpha Stiftung und die Stadt Geisa haben am 13. August 2010 die gemeinnützige Gesellschaft „Point Alpha Akademie GmbH“ gegründet. Die Akademie komplettiert die vielfältigen Angebote rund um Point Alpha mit einem eigenen Seminar- und Veranstaltungsprogramm. Damit wird der Bildungsauftrag der Point Alpha Stiftung umgesetzt. Vor dem Hintergrund der historischen Erfahrung am Geschichtsort Point Alpha fußt ihre Philosophie auf den Werten der Freiheit, Eigenverantwortung und Toleranz. Demokratievermittlung und internationale Krisenprävention stehen im Mittelpunkt ihres Angebots.

Mahn-, Gedenk- und Bildungsstätte „Point Alpha“
Platz der Deutschen Einheit 1, 36419 Geisa
www.pointalpha.com

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here