Lützenhardter Mühle brannte

Lützenhardt (aw). Im Waldbachtaler Ortsteil Lützenhardt (Landkreis Freudenstadt) ist die gleichnamige Mühle ein Opfer der Flammen geworden. In der Nacht zu Sonntag wurde die Feuerwehr um 1.30 Uhr zum Gelände gerufen, nachdem ein riesiger Feuerschein am Himmel sichtbar war. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Haupthaus des Anwesens. Kurz darauf kollabierte das Gebäude. Seit etwa zehn Jahren steht die denkmalgeschützte Mühle leer, nur Strohballen werden hier gelagert. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis in die Mittagsstunden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Vermutet wird Brandstiftung. Der Sachschaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt.

Vorheriger ArtikelFeuer in Ex-Schneidwarenfirma
Nächster ArtikelFeuer auf Umela-Gelände
André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende "rottenplaces Magazin" schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here