Lokschuppen Opfer der Flammen

ANZEIGE

Leipzig (aw). Ein ehemaliger Lokschuppen in Leipzig-Engelsdorf hat in der Nacht zu Freitag (08. September) gebrannt. Gegen 0.20 Uhr wurde das Feuer auf dem Gelände der Deutschen Bahn gemeldet. In kurzer Zeit brannte der gesamte Lokschuppen komplett nieder, sodass die Feuerwehr mit dem Ablöschen der Glutnester beschäftigt war. Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Brandursachenermittler sollen nun in den Trümmern nach Hinweisen suchen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach bisherigem Stand gehen die Behörden von Brandstiftung aus.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel