Leerstehendes Wohnhaus brannte

Rhadereistedt (aw). In der Nacht zum Mittwoch ist im Bolleweg in ein leerstehendes Wohnhaus in Rhadereistedt (Landkreis Rotenburg (Wümme)) in Brand geraten. Nachbarn hatten gegen 1.20 Uhr das Feuer im Dachstuhl des Bauernhauses bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Sieben Ortswehren aus Rhadereistedt, Rhade, Rockstedt, Ostereistedt, Selsingen, Zeven und Hepstedt rückten mit über einhundert Einsatzkräften an und löschten den Brand. Menschen wurden nicht verletzt. Bislang ist noch nicht klar, wie es zum Ausbruch des Feuers kommen konnte. Die Brandermittler der Bremervörder Polizei nahmen am Vormittag ihre Arbeit auf.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here