Leerstehendes Haus brannte

Eschweiler (aw). Am Samstagabend brannte es in einem leerstehenden Haus an der Marienstraße in Eschweiler. Eine Frau bemerkte den Rauch und alarmierte die Feuerwehr. Als die Wehrleute eintrafen, bemerkten sie eine Gruppe Männer und eine Frau, die fluchtartig das Gebäude verließen. Im Erdgeschoss wurde der Brand lokalisiert. Hier brannten Holzbalken und Matten, die wohl als Schlafplatz für Obdachlose dienten. Durch rasches Ablöschen des Feuers konnte ein größerer Schaden verhindert werden. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here