Leerstehendes Gebäude brannte

Saalfeld (aw). Ein Zeuge bemerkte am vergangenen Freitag (14. Juli) gegen 18.15 Uhr einen Brand in einem leerstehenden Gebäude in der Kulmbacher Straße in Saalfeld (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt). Wenig später bemerkte er, dass fünf Männer aus dem Gebäude flüchteten und sich in Richtung Gorndorf entfernten. Nach Angaben des Zeugen hatte ein Mann eine schwarze Hautfarbe und wird auf 20 bis 25 Jahre geschätzt. Ein weiterer Mann der Gruppe trug eine Glatze, hatte einen hellen Teint und Tätowierungen auf der Innenseite des rechten Unterarms. Weitere Beschreibungen konnte der Zeuge nicht machen. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here