Leerstehende Schule brannte

Duisburg (aw). Am Dienstagmorgen (28.05.) wurde die Feuerwehr zu einem Brand an einer leerstehenden Schule in Duisburg gerufen. Es war bereits der zweite Brand innerhalb von vier Wochen. In Flammen stand eine Dachkonstruktion eines Verbindungsganges zwischen einer Turnhalle und der Schule. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Schulgebäude verhindern. Ein Bagger zog die Brandreste auseinander, um das Ablöschen zu erleichtern. Die städtische Wohnungsgesellschaft Gebag möchte das Gelände entwickeln. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here