Landschaftsplan „Grenzwald/Schwalm“ liegt aus

Viersen (pm). Die Neuaufstellung der Landschaftspläne im Kreis Viersen nimmt konkrete Form an. Für den ersten Landschaftsplan „Grenzwald / Schwalm“ liegt nun der Vorentwurf vor. Das Gebiet umfasst die Gemeinden Brüggen und Niederkrüchten sowie den überwiegenden Teil der Gemeinde Schwalmtal und Teile der Stadt Nettetal. Bürgerinnen und Bürger aus dem Gebiet haben nun die Möglichkeit, sich über die allgemeinen Ziele und die voraussichtlichen Auswirkungen der Planung zu informieren.

Der Vorentwurf ist online unter www.kreis-viersen.de/landschaftsplan veröffentlicht. Dort steht auch ein Formular für Stellungnahmen zur Verfügung. Zusätzlich können Interessierte bei der unteren Naturschutzbehörde ein Druckexemplar des Vorentwurfs einsehen. Dieses befindet sich im Amt für Bauen, Landschaft und Planung im Kreishaus (1. Etage), Rathausmarkt 3 in Viersen. Bitte telefonisch unter 02162/39-1337 oder -1399 einen Termin vereinbaren.

Der Kreis Viersen strukturiert die Landschaftsplanung komplett neu und stellt alle Landschaftspläne neu auf. Die Neuaufstellung des ersten Plangebietes „Grenzwald / Schwalm“ hat der Kreistag in seiner Sitzung am 10. März 2016 beschlossen. Der Vorentwurf wurde am 25. Juni dieses Jahres im Ausschuss für Planung, Bauen und Umwelt sowie am 18. Juni im Naturschutzbeirat vorgestellt.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here