Landschaftspark Duisburg erhält Ritterschlag

Der Landschaftspark Duisburg-Nord in Meiderich hat von der renommierten britischen Zeitung „The Guardian“ einen Ritterschlag verliehen bekommen. Bei der Wahl zu den „10 schönsten Parks der Welt“, veröffentlicht auf einer Liste, findet sich neben Städten wie Florenz, Paris und Barcelona auch Duisburg. Genauer: Der Guardian lobte die Verwandlung vom ehemaligen Hüttenwerk in eine Stätte für Kunst, Kultur, Konzerte oder Kletterabenteuer. Weiter lobt die Zeitung die enorm artenreiche Flora und Fauna, die sich aus den Resten des Hüttenwerks über die Jahre gebildet hat.

Im „Lapadu“ verbinden sich Industriekultur, Natur und ein faszinierendes Lichtspektakel zu einem einmaligen Erlebnis. Sein Ambiente ermöglicht Veranstaltungen in außergewöhnlicher Umgebung, Kultur, Sport, Spaß und Erholung halten diverse Freizeitgestaltungen bereit – zwischen Stahl und Beton lässt sich eine einmalige Naturkulisse bewundern. Jährlich kommen etwa 1,1 Million Besucher in den Lanschaftspark. Der Landschaftspark ist einer der Ankerpunkte der Europäischen Route der Industriekultur sowie der Route der Industriekultur im Ruhrgebiet. (aw)