Kurhotel und Wandelhalle werden abgerissen

Ehemaliges zentrales Kurhotel in Bad Heilbrunn. Foto: Rudolph Buch

Das ehemalige Kurhotel und die Wandelhalle in der Ortsmitte in Bad Heilbrunn fristet seit langem ein trostloses dasein. Seit 1982 steht das Kurhotel leer und gehört seit rund zwei Wochen der Gemeinde. Diese wird jetzt den Abbruchbagger bestellen. Am 26. Oktober sollen die Arbeiten beginnen, doch zuvor lädt die Gemeinde noch zu einem Ab- bzw. Aufbruchsfest. Ab 15 Uhr wird an frühere Dorffeste erinnert und die Wandelhalle zum letzten Mal festlich hergerichtet. Im Inneren wird für das leibliche Wohl gesorgt.

Ab 16 Uhr werden Staatssekretär Gerhard Eck, Bürgermeister Thomas Gründl, Altbürgermeister und Landtagsabgeordneter Martin Bachhuber und Landrat Josef Niedermeier Ansprachen halten. Die Gemeindearchivarin führt parallel zum Fest stündlich durch das ehemalige Kurhotel. Interessierte, die an einer Führung teilnehmen wollen, brauchen eine eigene Taschen- oder Stirnlampe.

Somit ist das Ende des 1877 erbauten und in den 1960er-Jahren umgebauten Kurhotels gezählt. Ist dieses erstmal entfernt, entsteht ein freier Blick auf den riesigen Park mit seinen Bäumen. Bis dahin kann jeder Interessierte noch einmal einen Blick hinter die mit Brettern und Holzkreuzen versehenen Fenster werfen, bevor ein ehemaliges Traditionsgebäude für immer aus der Ortsmitte verschwindet. (aw)

1 Kommentar

  1. …..sehr schade um dieses Kurhotel – gibt doch nach außen ein gutes Bild von sich.
    Hätte gern ein paar Fotos von „innen“ gemacht …..ist sicher nicht mehr möglich.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here