Kripo ermittelt nach Brand einer Ruine

Helse (ots/aw). Am Montagnachmittag (31.08.) ist es in Helse (Kreis Dithmarschen) zu einem Brand eines unbewohnten und einsturzgefährdeten Gebäudes gekommen. Die Heider Kripo hat die Ermittlungen übernommen, Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen. Gegen 17.45 Uhr ging der vordere Teil eines seit etwa 25 Jahren leerstehenden Wohn- und Wirtschaftsgebäudes in Flammen auf. Die Flammen breiteten sich über den Dachstuhl aus, ein Übergreifen auf den hinteren Wirtschaftsteil und auf eine nahe gelegene Scheune konnte verhindert werden. Zur Brandbekämpfung rissen die Feuerwehrleute die Mauern ein, es dürfte ein Totalschaden eingetreten sein.

Die Brandermittlungen hat die Heider Kripo übernommen, eine Brandstiftung ist nicht auszuschließen. Aus diesem Grund sollten sich Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, unter der Telefonnummer 0481 / 940 melden.