Krankenhaus wird gesprengt

Marktoberdorf (aw). In punkto Abbruch des Marktoberdorfer Krankenhauses (Landkreis Ostallgäu) ist eine Entscheidung getroffen worden. Der Komplex wird nicht wie geplant zurückgebaut, sondern gesprengt. Dies teilte der verantwortliche Projektleiter der „Allgäuer Zeitung“ mit. Richtungsweisend für die Entscheidung waren zum einen die Kosten die eingespart werden können. Dann kann die Abbruchmaßnahme drastisch verkürzt und somit die Lärmbelästigung für die Anwohner klein gehalten werden. Der Sprengtermin ist am 11. Mai.