Kinderheim „Lilo Herrmann“

Das Kinderheim „Lilo Herrmann“ wurde 1950 eröffnet und beherbergte bis 1992 Kinder, die aus den unterschiedlichsten Gründen hier untergebracht waren. Benannt war das Heim nach der deutschen, kommunistischen Widerstandskämpferin Liselotte (Lilo) Herrmann.

Leider haben wir zu diesem Objekt noch keine weiteren relevanten und chronologischen Daten für unsere Datenbank recherchiert, oder arbeiten gerade unter Hochdruck an der Aktualisierung dieser Objektseite. Sollten Sie nähere, geschichtliche oder allgemeine objektbezogene Informationen über dieses Objekt besitzen und diese mit Quellen belegen können, dann wenden Sie sich doch bitte an die Redaktion.

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2015
Dokument erstellt am 20.04.2015
Letzte Änderung am 20.04.2015

1 Kommentar

  1. Kinderheim Liselotte Hermann – es berührt mich dennoch, dieses Foto zu sehen. Ich war in diesem Heim von
    1964-1969. Ich würde gern Kontakte zu Ehemaligen herstellen. Können Sie helfen?!
    Wie auch immer. Herzlichen Dank für die Fotos, das Gebäude gibt es leider seit vielen Jahren nicht mehr. Und was haben wir für coole Zeichen in den Geheimgängen hinterlassen, in den Zimmern, Bäumen, dem Schornstein…

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here