Kaserne soll „Zukunftsviertel“ werden

Regensburg (aw). Auf einer Koalitionsklausur beschäftigte sich die Regensburger Stadtratskoalition aus SPD, Grünen, Freien Wählern und FDP (Landkreises Regensburg) mit den Zukunftsplänen für das Zukunftsviertel der ehemaligen Prinz-Leopold-Kaserne (PLK). Das Areal soll in bezahlbaren Wohnraum für Bauwillige und Investoren umfunktioniert werden. Die Stadt möchte die PLK erwerben und in ein innovatives Quartier umwandeln. Man möchte an diesem Ort ein innovatives, nachhaltiges Stadtquartier entwickeln. Wünschenswert wäre, wenn sich dieses Quartier als „Zukunftsviertel“ über die Stadtgrenzen hinaus beweisen würde. An diesem Ort möchte man Wohnraum für Jung und Alt schaffen, Flächen, die das Miteinander fördern sollen. Man darf gespannt sein.