Jugendherberge vor dem Abbruch

Bad Doberan (aw). Der Investorin würde eine Sanierung der ehemaligen Jugendherberge auf dem Tempelberg in Bad Doberan (Landkreis Rostock) den geldbeutel sprengen, denn diese ist viel kostspieliger als ein Abbruch. Somit ist das Projekt der Investorin – die aus dem Ensemble eine Vital-Villa mit öffentlichem Café formen wollte nicht mehr förderfähig. Auf Fördegelder ist diese jedoch angewiesen, um das Projekt überhaupt finanzieren zu können. Jetzt will die Stadt über die Aufstelung eines Bebauungsplanes entscheiden, um auf dem Gelände ein Konzept für öffentliche Nutzung zu schaffen. Dafür muss die ehemalige Jugendherberge abgerissen werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here