Industriekultur: Unternehmen für „Offenes Werktor“ gesucht

Leipzig (aw). Im Rahmen der 4. Tage der Industriekultur in Sachsen ruft die Industrie und Handelskammer (IHK) Leipzig bis zum 31. Mai 2016 Unternehmen auf, ihre Pforten publikumswirksam zu öffnen. Ziel der Tage der Industriekultur ist es, die Region Leipzig als Industriestandort der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft bekannt zu machen. Bei Führungen und Vorträgen kann man mit Unternehmensvertretern ins Gespräch kommen, Kontakte knüpfen sowie sich an der Technik des produzierenden Gewerbes begeistern. Insbesondere junge Menschen erhalten Anstöße für die Berufsfindung.

Im Rahmen der von der IHK zu Leipzig organisierten Aktion „Offenes Werktor“ haben Unternehmen aus der Industrie aber auch industrienahe Dienstleister die Gelegenheit, sich den wissbegierigen oder auch karriereorientierten Besuchern mit Unternehmensführungen, Vorträgen und Gesprächen direkt vor Ort zu präsentieren. Gesucht werden daher ab sofort Betriebe der Region Leipzig, die im Zeitraum vom 11. bis zum 14. August 2016 ihre Werktore zeitbegrenzt dem interessierten Publikum öffnen.

Nutzen Sie die Gelegenheit und präsentieren Sie Ihr Unternehmen anlässlich der „Tage der Industriekultur 2016“! Hier geht es zur Onlineanmeldung.