Industriebrache in Flammen

Greußen (aw). Ein Großbrand hat am Sonntagmorgen die Feuerwehren in Greußen (Kyffhäuserkreis) in Atem gehalten. Betroffen war die um 1970 erbaute Hopfendarre, die seit der Wende leer stand. Im Erdgeschoss brannten mehrere Ballen getrocknete Pflanzen und Paletten. As die Feuerwehr am Brandort eintraf, stand bereits der gesamte Dachstuhl in Flammen. Durch den Einsatz einer Drehleiter war das Feuer nach etwa einer Stunde unter Kontrolle. Es entstand ein Sachschaden von rund 100.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit kann das Gebäude jedoch wegen Einsturzgefahr nicht betreten werden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here