Hinteres Schloss Mühlheim: Zwiebeltürme werden instandgesetzt

Hinteres Schloss Mühlheim. Foto: Wildfeuer7CC BY-SA 30

Stuttgart/Mühlheim (aw). Das Hintere Schloss in Mühlheim ist ein wahres Juwel. Durch seine reizvolle Spornlage hoch über dem Donautal gewährt es einen herrlichen Blick übers Tal. Die zwei barocken Zwiebeltürme prägen das Landschaftsbild im Naturpark Obere Donau. Um ein solches Schmuckstück zu erhalten, sind regelmäßige Sanierungsarbeiten nötig. „Die Eigentümer sorgen jetzt dafür, dass die beiden Rundtürme aus der Barockzeit mit Sorgfalt renoviert werden. Dieses Bemühen um den Erhalt eines Kulturdenkmals unterstützt die Denkmalstiftung Baden-Württemberg mit einem ansehnlichen Betrag aus Mitteln der Lotterie GlücksSpirale“ sagte der Geschäftsführer der Denkmalstiftung Baden-Württemberg, Hermann Vogler, bei der Übergabe des Zuwendungsvertrags.

Das Hintere Schloss stammt im Kern aus dem 15. Jahrhundert. Prägend jedoch sind die Umbauten im 18. Jahrhundert. Der Konstanzer Baumeister Johann Steyr hat das Schloss damals zu einem dreigeschossigen Bau mit Mansarddach und zwei Rundtürmen ausgebaut. Ihre weithin sichtbaren Blechkuppeldächer werden jetzt samt hölzernem Tragwerk repariert.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here