Henrichshütte Hattingen öffnet Spielplatz für einzelne Familien

Spielplatz "Rackerwerk" im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen. Foto: LWL/Hudemann

Hattingen (lwl). Die Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), darunter auch die Henrichshütte Hattingen, bleiben bis voraussichtlich 3. Mai geschlossen. Im LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen gibt es für Familien ab Dienstag (21.4.) aber die Möglichkeit, den Spielplatz exklusiv zu nutzen. Zwischen 10 und 18 Uhr können Familien das „Rackerwerk“ auf dem Museumsgelände jeweils für 100 Minuten für sich reservieren. Die Plätze werden nach der zeitlichen Reihenfolge der telefonischen Anmeldung vergeben. „Wir möchten den Familien die Möglichkeit geben, sich eine Zeit lang auf unserem Spielplatz austoben zu können. Dazu inspiriert hat uns die Initiative des gemeinnützigen Vereins Sunshine4kids, der ein ähnliches Angebot in einem Sprockhöveler Naturpark vorhält“, so LWL-Museumsleiter Robert Laube. Die Öffnung des Museumsspielplatzes ist abgestimmt mit der zuständigen Aufsichts- bzw. Gesundheitsbehörde.

Und so gehts: Die Anmeldung für die Zeitfenster 10, 12, 14 und 16 Uhr ist jeweils am Vortag in der Zeit zwischen 10 und 12 Uhr unter der Telefonnummer 02324 9247-111 möglich. Die Anmeldung für den 21. April erfolgt also am 20. April ab 10 Uhr. „Um 9.55 Uhr anrufen bringt nichts. Wir nehmen erst ab 10 Uhr Anrufe zur Anmeldung entgegen“, so Laube.

Das Angebot richtet sich ausschließlich an Mitglieder einer Familie. Ein Nachweis der Familienzugehörigkeit bzw. der häuslichen Gemeinschaft durch Vorlage von Personalausweis/ Kinderausweis ist die Voraussetzung für die Nutzung. Es erfolgt außerdem eine Dokumentation der persönlichen Daten. Die notwendigen Schutz- und Hygienemaßnahmen müssen selbstverständlich eingehalten werden. Nach Möglichkeit sollte familieneigenes Spielzeug verwendet werden. Für das Spielen im Rackerwerk, das an die Funktionsweise eines Hochofens angelehnt ist, empfehlen sich vor allem Schaufel und Eimer. Verpflegung kann gerne mitgebracht werden. Genau wie der Hochofen funktioniert übrigens auch das Rackerwerk nur in Teamarbeit. Laube empfiehlt deshalb: „Eltern mit an die Schippe.“

LWL-Industriemuseum Henrichshütte Hattingen
Werksstraße 31-33, 45527 Hattingen
www.lwl-industriemuseum.de