Handschuhfabrik: Abbruch beginnt

Pleißa (aw). Derzeit laufen die Vorbereitungen zum Abbruch der ehemaligen Handschuhfabrik Sallmann an der Hohensteiner Straße in Pleißa (Landkreis Zwickau). In der letzten Woche wurde auch der Bebauungsplan einstimmig vom Stadtrat genehmigt. Ein Investorenehepaar möchte auf dem frei werdenden Areal den „Wohnpark Sonnenwinkel“ entstehen lassen. Dazu sollen vier Häuser in altersgerechter Bauweise errichtet werden. Ursprünglich sollte das Projekt schon 2013 starten, doch Streitigkeiten um Baumfällungen und amtsmüde Politiker verzögerten das Vorhaben. Seitdem sind die Baukosten um 20 Prozent gestiegen, das Ehepaar rechnet mit einer Summe von etwa sechs Millionen Euro, die in die hand genommen werden muss. Um das Risiko nicht alleine tragen zu müssen, werden Co-Investoren gesucht. Bis Mitte März soll das Areal beräumt sein. Wann der Baustart erfolgt, ist wegen der offenen Finanzierung noch unklar. 2018 soll aber spätestens gestartet werden.