Geocachingprojekt zur Industriegeschichte

Foto: Wikimedia Commons/Thelmadatter/CC BY-SA 3.0

„Da war doch was! – Schatzsuche durch die Industrielandschaft Berlin-Schöneweide“, so der Titel eines der drei geförderten Geocachingprojekte vom Technischen Jugendbildungsverein in Praxis e. V. , startet demnächst und es sind noch Plätze zu vergeben. Ausgestattet mit Tablet und einer speziellen App, gehen Kinder und Jugendliche im Alter von 9 bis 13 Jahren auf moderne Schatzsuche. Die Tour führt sie durch die ehemalige Industrielandschaft in Schöneweide.

Über einen Zeitraum von 10 Wochen treffen sie sich einmal wöchentlich zu dem Thema „Wandelnde Industrielandschaften“. In den einzelnen Missionen erleben sie hautnah die bewegte Geschichte einer der größten Industriestandorte Europas, der sich Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Industrie- und Arbeiterbezirk etablierte – die „Wiege der Elektropolis Berlin“. Entlang von herausragenden, architektonischen Industriebauten erforschen sie gleichzeitig bahnbrechende industrielle Erfindungen. Die TeilnehmerInnen gehen der Frage auf den Grund, welche politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen Einfluss auf die Entwicklung der ehemaligen AEG-Stadt genommen haben und welche Konsequenzen diese nach sich ziehen.

Während der Schatzsuche müssen die Kinder gemeinsam Aufgaben zur Industriegeschichte, dem Wandel und deren Folgen für den Industrie- und Sozialraum lösen, die Ihnen mithilfe der App vorgegeben werden. Neben dem Fotografieren erstellen sie Dokumentationen, führen Interviews und im Rahmen von Workshops auch eigenständig Recherchen durch. Das erworbene Wissen und das Erlebte wird in einer Collage als Abschlusspräsentation vorgestellt.

Ziel des ganzheitlichen Ansatzes ist die Vermittlung von Fachkompetenzen in den Bereichen Kultur, Technologie, Medien. Mit der außerschulischen Maßnahme will der Verein einen optimalen Ausgleich für Kinder und Jugendliche schaffen. Durch die spannenden Projektinhalte, dem forschenden Entdecken, dem Umgang mit Medientechniken, dem Arbeiten in kleinen Teams und dem ergebnisorientierten Arbeitsansatz, fördern dieser die Neugier, Kreativität, Begabungen sowie Leistungsbereitschaft der TeilnehmerInnen.

Zeitraum: 01.03. bis 19.06.2015
Alter: 9 bis 13 Jahre
Anzahl: max. 15 TeilnehmerInnen
Teilnahmegebühr: kostenfrei
Bewerbungen an: geocaching@tjp-ev.de
Mehr Informationen unter www.tjp-ev.de

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here