Gemeinschaftsausstellung „Lost Places“ im K-hoch-3

Gemeinschaftsausstellung "Lost Places" im K-hoch-3. Foto: privat

Bredenbeck (aw). Eine besondere Gemeinschaftsausstellung wird am 8. September auf der Galerie des Kornbodens der Kornbrennerei Warnecke, Deisterstraße 4, in Bredenbeck eröffnet. Der Fotograf Peter Adelt zeigt Motive des Verfalls, die teilweise in den ehemaligen Heilstätten im brandenburgischen Beelitz entstanden sind. Parallel dazu zeigt eine Künstlergruppe Adelts Werke als Zeichnungen oder Gemälde. Inspiriert wurden die teilnehmenden Künstler Wolfgang Scholtz, Conni Lodders, Claudia Zerbe und Stefanie Rogge durch die Fotografien von Adelt.

Weil die Künstlergruppe aus Bredenbeck ihre Werke parallel zur Fotoausstellung zeigt, soll ein Dialog entstehen. Für die Teilnehmer war es eine Herausforderung, sich mit dem Thema der Vergänglichkeit einzulassen und einen eigenen Weg in der Kunst auszudrücken. Von der Art und Weise können sich Interessierte jetzt selbst überzeugen. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Die beiden Evestorfer Musiker Kurt Klose und Peter Castera begleiten die Vernissage musikalisch. Klose ist in der afro-kubanischen Musikwelt beheimatet, Castera ist seit 2012 Schlagzeuger des Soul-Jazz-Quartetts OYA.

Kornbrennerei Warnecke
Alter Kornboden
Deisterstraße 4, 30974 Wennigsen (Deister)