„Geisterhäusle“ ein Opfer der Flammen

Augsfeld (aw). Am Sonntagabend ist das in einem Waldstück zwischen dem Haßfurter Stadteil Augsfeld und Weil (Landkreis Haßberge) leerstehende Gebäude – im Volksmund „Geisterhäusle“ genannt, ein Opfer des Feuers geworden. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in vollem Umfang in Flammen. Das Feuer hatte bereits auf die umherstehenden Bäume übergegriffen, Glut und Asche in der Umgebung verteilt. Die Feuerwehr musste mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr die Löschwasserversorgung sicherstellen, da sich auf dem Gelände kein Wasseranschluss befand. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist noch unklar. (aw)