Gebäude am Bahnhof brannte

Leipzig (aw). Am Sonntagmorgen musste die Feuerwehr zum Bahnhof Leipzig-Leutzsch ausrücken. Gegen 8.50 Uhr wurde die Einsatzleitstelle informiert, nachdem dichter Rauch in der Straße „Am Ritterschlösschen“ direkt an den Gleisen festgestellt wurde. In einem leerstehenden Gebäude auf dem Gelände hatten Unbekannte Unrat angezündet. Die Einsatzkräfte hatten das Feuer im dreistöckigen Backsteinbau schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Die anliegende Bahnstrecke musste für etwa eine Stunde gesperrt werden. Auch die Straße „Am Ritterschlösschen“ war wegen des Feuerwehreinsatzes voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.