Fußehof im Schwarzwald gerettet

Stuttgart/Kirchzarten (aw). Der Fußehof in Dietenbach zählt zu den ältesten Höfen in der Region um Kirchzarten und ist ein repräsentatives Kulturdenkmal. Um den imposanten Schwarzwälder Eindachhof aus dem Jahr 1754 in seiner Substanz zu erhalten, sind aufwändige Renovierungsarbeiten nötig. Die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt die Hofeigentümer jetzt mit einem nennenswerten Betrag, damit das Kulturdenkmal gesichert werden kann.

Aus Sicht des Denkmalschutzes sind die an den Enden geschuppten Deckenbalken in der Stube ebenso bemerkenswert wie die Küche mit ihren zwei Rauchgewölben. Die Eigentümer wollen den Hof als Zweitwohnung nutzen. Damit gilt der Erhalt des Kulturdenkmals als gesichert. Mittlerweile ist auch die Einheit von Hof und Kornspeicher wieder hergestellt, weil eine Gemeindestraße, die jahrelang mitten durch das Anwesen führte, kürzlich um das Ensemble herum verlegt werden konnte.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here