Freistaat verkauft ehemalige Hochschule

ANZEIGE

Reichenbach (aw). Der Freistaat Sachsen, vertreten durch den Staatsbetrieb Zentrales Flächenmanagement Sachsen (ZFM), hat am 25. September 2017 das repräsentative Gebäudeensemble in der Klinkhardtstraße 10/ Dr.-Külz-Str. 8 in Reichenbach an ein Reichenbacher Unternehmen verkauft. Das Nutzungskonzept des Käufers berücksichtigt sowohl die einzelnen, derzeit zum Teil leerstehenden Gebäude mit insgesamt ca. 6.700 m² Nutzfläche als auch den Standort und die Lage des geschichtsträchtigen Objektes in der Stadt Reichenbach. Das Konzept und die Pläne des Käufers sind mit dem Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Reichenbach abgestimmt.´Die ehemalige Textilfabrik mit den 5 Gebäuden, die vor der Wende als Fachschule für Textiltechnik Reichenbach und danach als Teilbereich des Hochschulstandortes der Westsächsischen Hochschule Zwickau u.a. durch die Fakultät „Architektur“ genutzt wurde, bekommt durch den Erwerb eine zukunftsorientierte, neue Perspektive.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel