Freie Plätze für Bergwerkstour in der Zeche Nachtigall

Besucher am sogenannten "Kohlestreb". Foto: LWL/Appelhans

Witten (lwl). Am kommenden Samstag (30.7.) geht es im Wittener LWL-Industriemuseum auf eine Entdeckungstour durch die unterirdischen Gänge und Stollen des Hettbergs. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) lädt zur „Großen Bergwerkstour“ in sein Industriemuseum ein – und es sind noch wenige Plätze frei. Um 15.30 Uhr startet die Reise nach unter Tage. Die etwa zweistündige Tour führt durch das gesamte Besucherbergwerk inklusive Dünkelbergstollen. Dabei erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes rund um den Abbau des schwarzen Goldes im Ruhrtal, entdecken ein echtes Steinkohleflöz und erleben Bergbau am authentischen Ort. Interessierte können sich noch bis Freitag (29.7.) im LWL-Museum unter Tel. 02302 93664-10 anmelden – auch schon für die Folgetermine am 27. August, 24. September und 29. Oktober.

Die „Große Bergwerkstour“ im LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall kostet 6 Euro plus Eintritt. Mitmachen können Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren. Gruppen können die „Große Bergwerkstour“ auch zu anderen Terminen im Museum buchen.

LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
Nachtigallstr. 35
58452 Witten