Förderverein unterstützt die Museumsarbeit

Wolfsburg (pm). Begleitend zur Sonderausstellung „Dia-Schau. Wilhelm Marschners Wolfsburg Fotos“ im Stadtmuseum hat der Verein der Freunde und Förderer eine Postkartenedition mit 21 Motiven des Wolfsburger Hobbyfotografen herausgegeben. Ob beim Anblick der weihnachtlich erleuchteten Porschestraße oder der Zebrastreifen-Kosmetik vor dem WKS-Kaufhaus: Die Aufnahmen entführen den Betrachter in das Wolfsburg der Wirtschaftswunderjahre, des Stadtaufbaus und der Käferzeit.

Das Postkartenbuch ist zum Preis von 5 Euro im Stadtmuseum Schloss Wolfsburg und der KulturInfo erhältlich und ist das ideale Weihnachtsgeschenk für alle Wolfsburg-Fans. Der Reinerlös kommt der Arbeit des Stadtmuseums im M2K zu Gute. Das Stadtmuseum am Schloss Wolfsburg hat dienstags bis freitags von 10 bis 17 Uhr, samstags von 13 bis 17 Uhr und sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Die KulturInfo im Alvar-Aalto Kulturhaus, Porschestraße 51, ist Dienstag und Donnerstag von 10 bis 15 Uhr, Mittwoch und Samstag von 10 bis 14 Uhr erreichbar.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here