Feuer in leerstehendem Haus

Hamburg (ots). Am Donnerstagmorgen (11.04.) wurde die Feuerwehr Hamburg in den Holstenkamp in Hamburg-Bahrenfeld gerufen. Hier solle in einem leerstehenden Haus der Dachstuhl brennen, meldete der Anrufer über den Notruf 112. Sofort wurden ein Löschzug der Berufsfeuerwehr und eine Freiwillige Feuerwehr zu der Einsatzstelle alarmiert. Als die Einsatzkräfte eintrafen, war eine Rauchentwicklung im Dachbereich des zweigeschossigen, leerstehenden Wohnhauses sichtbar. Durch einen Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz wurden zwei Personen aus dem Gebäude unverletzt gerettet. Mit einem C-Rohr wurde die Brandbekämpfung aufgenommen. Brandherde wurden in der Zwischendecke zwischen dem 1. Obergeschoss und dem Dachbereich lokalisiert. Diese wurde mithilfe von Kettensägen großflächig aufgenommen. Mithilfe von Wärmebildkameras wurde die Zwischendecke kontrolliert und festgestellt, dass der Dachstuhl nicht betroffen war.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das Gebäude belüftet. Die Brandursache wird jetzt durch die Polizei ermittelt, der Einsatz der Feuerwehr dauerte insgesamt eineinhalb Stunden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here