Feuer in ehemaliger Theaterfabrik

ANZEIGE

Leipzig (aw). Am Samstagabend (22.10.) brannte es in Leipzig-Leutzsch. Auf dem Areal der ehemaligen Lackfabrik, zu der auch die leerstehende Theaterfabrik gehört, war gegen 19.50 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Die herbeigerufenen Einsatzkräfte eilten zu dem betroffenen Gebäude an der Franz-Flemming-Straße, um einen größeren Schaden zu verhindern. Wie Augenzeugen berichteten, befand sich der Brandherd in der ehemaligen „Kunstharzabteilung“ des zu DDR-Zeiten hier ansässigen VEB Farben und Lacke Leipzig. Die Polizei bestätigte, dass Unbekannte Unrat entzündet hatten. Diese Gegebenheit hatte einen Vollbrand ausgelöst. Vor und während der Löscharbeiten suchte die Feuerwehr das Gebäude nach Personen ab. Gefunden wurde aber niemand. Das Feuer konnte sich aufgrund des massiv verbauten Stahlbetons nicht weiter ausbreiten. Zur Höhe des Sachschadens wurden bisher keine Angaben gemacht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel