Feuer in ehemaliger Bremer Woll-Kämmerei

Bremen (ots). Mittwochnacht (07.08.) kurz vor Mitternacht meldeten mehrere Anrufer einen Feuerschein und Rauchentwicklung im Bereich der ehemaligen Bremer Woll-Kämmerei in der Straße Marschgehren. Der einsatzführende Disponent alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwachen 5 und 6, die Freiwillige Feuerwehr Bremen-Blumenthal und den Rettungsdienst. Die ersten eintreffenden Kräfte der Feuerwache 6 meldeten ein Feuer in einer 150 x 80 Meter großen Lagerhalle. Auch das Dach der Halle war bereits
betroffen.

Auf Anforderung des Zugführers 6 wurde der Einsatzleitdienst, weitere Kräfte der Feuerwachen 4 und 5, die Freiwilligen Feuerwehren Bremen-Vegesack und Bremen-Farge zur Einsatzstelle alarmiert. Die Einsatzstelle wurde in mehrere Einsatzabschnitte eingeteilt und das Feuer über zwei Drehleitern mit Wenderohren und 4 Trupps unter Atemschutz mit C-Rohren bekämpft. Um 00:40 Uhr wurde vom Einsatzleiter „Feuer in der Gewalt“ und um kurz nach 01:00 Uhr „Feuer aus“ gemeldet.

Anschließend fanden noch Aufräumungsarbeiten an der Einsatzstelle statt. Vor Ort waren knapp 80 Einsatzkräfte mit 25 Fahrzeugen. Die Schadenshöhe wird vom Einsatzleiter auf ca. 80.000 Euro geschätzt.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here