Feuer in alter Kaue

Alt-Haidemühl (aw). Ende Juni brannte das Kauengebäude auf dem Areal des ehemaligen Glaswerks im brandenburgischen Alt-Haidemühl (Landkreis Spree-Neiße). Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das gesamte Gebäude bereits in Vollbrand. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Brand im Gebäude direkt an der Durchgangsstraße vorsätzlich gelegt. Der Dachstuhl wurde durch das Feuer komplett zerstört. Auch ein weiterer Brandherd in unmittelbarer Nähe wurde lokalisiert. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Die Gebäude auf dem Areal des früheren Glaswerks sollen dem Tagebau Welzow-Süd weichen und werden somit abgebrochen. Die LEAG (Gmeinschafts-Unternehmen der Lausitz Energie Bergbau AG und der Lausitz Energie Kraftwerke AG) möchte die restlichen Grundstücke erwerben. 2006 wurden die Bewohner des Ortes umgesiedelt und leben heute in Neu-Haidemühl bei Spremberg.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here