Feuer im Keller des Güterbahnhofs

Duisburg (aw). Im Keller des alten Güterbahnhofs in Duisburg hat es Mitte November gebrannt. Die Feuerwehr rückte gegen 22 Uhr aus. Aufgrund der enormen Hitzeentwicklung wurden die Räume komplett geflutet. Nach etwa vier Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Auf dem Areal des früheren Güterbahnhofs existieren nur noch die Umladehallen. Das Areal erlangte im Juli 2010 traurige Aufmerksamkeit, als bei einer Massenpanik im Rahmen der dort stattfindenden Loveparade 21 Menschen ums Leben kamen um mehr als 600 teilweise schwer verletzt wurden. Die Umladehallen werden regelmäßig von Fotografen, Neugierigen und Wohnungslosen genutzt. Die Polizei ermittelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here