Feuer im Gesellschaftshaus Riviera

Berlin (aw). In der Nacht zu Dienstag ist im denkmalgeschützten Gesellschaftshaus Riviera an der Regattastraße ein Feuer ausgebrochen. Gegen 2.50 Uhr wurde die Einsatzleitstelle alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Dachstuhl bereits im vollen Umfang in Flammen. Weil schon vor dem Brand akute Einsturzgefahr bestand, entschied die Einsatzleitung einen Löschangriff nur von außen. Bekämpft wurden die Flammen über Drehleitern mit Wasser und Schaum. Wie ein Feuerwehrsprecher mitteilte, ist das ehemalige Ausflugslokal vom zweiten Obergeschoss bis zum Erdgeschoss komplett eingestürzt, nur noch die Außenmauern stehen. Bis in die späten Nachmittagsstunden waren die Einsatzkräfte vor Ort. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor dem Feuer gab es in der näheren Umgebung weitere kleinere Brände. Wie die Polizei mitteilte, wurden im Zuge der Ermittlungen zwei 20-Jährige festgenommen und verhört worden. Nach der Vernehmung wurden sie wieder entlassen. Im früheren Gesellschaftshaus Riviera soll eine Seniorenresidenz mit 208 barrierefreien Wohnungen entstehen (wir berichteten). Die Baugenehmigungen für den ersten Bauabschnitt wurde bereits erteilt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here