Feuer im ehemaligen Schlachthof

Euskirchen (aw). In der Nacht zu Montag ist im Verwaltungsgebäude des ehemaligen Euskirchener Schlachthofs ein Feuer ausgebrochen. Gegen 1.30 Uhr ging der Notruf bei der Einsatzleitstelle ein. Anwohner hatten das Feuer bemerkt. Weil das Gebäude oft von Obdachlosen genutzt wird, wurde Großalarm ausgelöst. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Fenster. Nach dem gewaltsamen Öffnen der Tür konnten Atemschutztrupps in die Räumlichkeiten eindringen. Eine Drehleiter sorgte dafür, dass die obere Etage nach Personen abgesucht werden konnte. Weil eine Vielzahl an Scheiben stark verrußt war, mussten diese eingeschlagen werden. Das Erdgeschoss wurde eingeschäumt und die Decken und Wände mit einer Wärmebildkamera überwacht. Zur Schadenshöhe wurden keine Angaben gemacht. Vermutet wird Brandstiftung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here