Feuer im ehemaligen Kutel-Milchhof

Essen (ots). In der Nacht zu Dienstag (10.06., 00.50 Uhr) meldete eine Anruferin Brandgeruch im Bereich Palmbuschweg. Nach eingehender Erkundung durch die ersten Feuerwehrkräfte konnte ein Brand auf dem ehemaligen Milchhofgelände (Kutel-Gelände) als Ursache ausgemacht werden. Hier brannte es in einer im hinteren Geländeteil gelegenen ca. 15 x 40 Meter großen Halle. Diese Halle wird derzeit als Kfz-Werkstatt genutzt. In der Halle brannten die Reste eines ausgeschlachteten PKW sowie gelagerte Fahrzeugteile und Werkstattinventar; schwarzer Rauch zog über das Gelände in Richtung der Wohnbebauung.

Über die Warn-App „Nina“ wurde daher die Bevölkerung über eine mögliche Geruchsbelästigung durch den Brandrauch informiert. Der Brand konnte schnell mit zwei Rohren unter dem Schutz von sechs Pressluftatmern gelöscht werden. Dabei kam eines der Rohre über die Drehleiter zum Einsatz. Um das Löschwasser zur Einsatzstelle zu fördern mussten mehrere hundert Meter Schlauch verlegt werden. Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Brandursache auf. Am frühen Dienstagmorgen erfolgte eine Brandnachschau.

Dies ist eine Pressemitteilung, die der Redaktion zugeschickt wurde, und die wir zur Information unserer Leser*innen unredigiert übernehmen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here