Feuer im alten Staakener Krankenhaus

Berlin (aw). Am Montagabend (6. August) kam es zu einem Brand auf dem Areal des früheren Krakenhauses am Brunsbüttler Damm in Berlin-Staaken. Zeugen hatten die Einsatzleitstelle informiert. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der Verwilderung des Areals als schwierig. Zudem konnte die Drehleiter nicht auf das Areal fahren. Die Arbeiten wurden unter größter Vorsicht ausgeführt, dass das Krankenhaus eine Ruine ist und Teile davon einsturzgefährdet sind. Aufgrund der hohen Rauchentwicklung musste der Flughafen Tegel für anfliegende Maschinen informiert werden. Zahlreiche Schaulustige versammelten sich vor Ort, machten mit ihren Handys Fotos und Videoaufnahmen, jemand streamte den Brand sogar live ins Internet. Nach Angaben des Einsatzeiters war eine Alarmierung der Polizei wegen „Gaffern“ jedoch nicht notwendig. Die Polizei ermittelt nun wegen Brandstiftung.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here