Feuer auf ehemaligem Schlachthof-Areal

Köln (aw). Donnerstagabend (17.05.) brannte es auf dem Areal eines ehemaligen Schlachthofes im Kölner Stadtteil Neu-Ehrenfeld. Hier standen mehrere Holzverschläge in Flammen. Über dem Brandort war eine riesige Rauchsäule zu sehen. Bis zu 50 Feuerwehrleute löschten die Flammen, die sich schnell ausbreiten konnten, weil Gasflaschen explodierten. Die angrenzende Bahnstrecke wurde wegen der enormen Rauchentwicklung für kurze Zeit gesperrt. Verletzt wurde niemand. Zur Höhe des Sachschadens wurden bisher keine Angaben gemacht. Die Polizei ermittelt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here