Feuer auf ehemaligem Schießstand

Ahrensburg (aw). Der Unterstand eines ehemaligen Schießstandes des Ahrensburger Schützenvereins (Kreis Stormarn) hat am späten Montagabend gebrannt. Autofahrer hatten Rauch bemerkt und die Leiststelle informiert. Die herbeigerufene Feuerwehr konnte unter Atemschutz die Flammen löschen, bevor diese den angrenzenden Hockeyclub erfassen konnten. Um alle Brandnester abzulöschen, wurde eine Holzdecke geöffnet. Die Brandursache ist bisher unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der ehemalige Schießstand wird immer wieder von Jugendlichen als „Abenteuerspielplatz“ genutzt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here