Feuer auf ehemaligem Campingplatz

ANZEIGE
Ihre Werbung

Mannheim (aw). Am frühen Mittwochmorgen hat es auf dem ehemaligen Campingplatz in der Seckenheimer Landstraße in Mannheim-Neuostheim gebrannt. Gegen 5.15 Uhr wurde der Einsatzleitstelle das Feuer gemeldet. Nach Angaben der Feuerwehr brach das Feuer im Dachstuhl des einstigen Fährhauses aus. Die Flammen konnten zügig unter Kontrolle gebracht werden. Weil sich der Brandort unmittelbar an der Straßenbahnlinie 5 befand, wurde der Strom der Oberleitung kurzzeitig abgestellt. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wurde eingerichtet. Verletzt wurde niemand. Zur Höhe des Sachschadens wurden bisher keine Angaben gemacht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vorheriger ArtikelOldtimertreff am Röhrigschacht am 1. Mai
Nächster ArtikelFeuer in leerstehendem Haus

André Winternitz, Jahrgang 1977, ist freier Journalist und Redakteur, lebt und arbeitet in Schloß Holte-Stukenbrock. Neben der Verantwortung für das Onlinemagazin rottenplaces.de und das vierteljährlich erscheinende „rottenplaces Magazin“ schreibt er für verschiedene, überregionale Medien. Winternitz macht sich stark für die Akzeptanz verlassener Bauwerke, den Denkmalschutz und die Industriekultur.

Keine Kommentare

Kommentieren Sie den Artikel