Fabrikgebäude in Forst kommt weg

Forst (aw). Das Fachplanungsbüro für die Erarbeitung der Ausschreibungsunterlagen in Forst ist mit dem Rückbau des einsturzgefährdeten Fabrikgebäudes in der Max-Fritz-Hammer-Straße ausgewählt worden. Der Abbruch wird derzeit vorbereitet. Die Kreisverwaltung hat beim Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege den Antrag gestellt, das Gebäude von der Liste der Denkmale zu streichen. Dies ist die Grundvorausssetzung für einen Abbruch. Die Fritz-Hammer-Straße ist in Höhe des Fabrikgebäudes wegen akuter Einsturzgefahr gesperrt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here