Fabrikantenvilla Textilwerk Spremberg

Sie ist ein architektonisches Zeugnis der Gründerzeit, die ehemalige Fabrikantenvilla in der Gärtnerstraße in Spremberg – erbaut um die Jahrhundertwende. 1920 erhielt das Gebäude einen Anbau. Zu DDR-Zeiten befand sich auf dem Gelände eine Textilfabrik. Die Fabrikantenvilla nutze man als Kindergarten. Nach der politischen Wende überlies man die Villa ihrem Schicksal.

textkinder_sprem1
textkinder_sprem2
textkinder_sprem3
textkinder_sprem4
textkinder_sprem5

1992 wurde die Villa aufgrund ihrer geschichtlichen, künstlerischen und städtebaulichen Bedeutung in die Denkmalliste des Landes Brandenburg eingetragen. 2012 hat ein Investor das Gelände mit dem Gebäude gekauft. Neben der denkmalgerechten Sanierung der einstigen Fabrikantenvilla, Dach und Fensterscheiben sind bereits gesichert, baut dieser einen Wohnpark mit Spielplatz.

Quelle: Lausitzer Rundschau

Dokumenten Information
Copyright © rottenplaces 2015
Dokument erstellt am 26.05.2015
Letzte Änderung am 26.05.2015