Erster „Weißer Riese“ wird im September gesprengt

"Weiße Riesen" des Wohnparks Hochheide. Foto: Carschten/CC BY-SA 3.0

Duisburg (aw). Der Termin für die Sprengung des ersten „Weißen Riesen“ an der Friedrich-Ebert-Straße 10-16 in Duisburg-Hochheide steht fest: Es ist der 3. September. Derzeit laufen bereits die Entkernungsarbeiten sowie die Schadstoffsanierung. Bis zum Sommer sollen diese in Schritten ausgeführt werden. Eigentlich hatte man vor, das Gebäude bereits gesprengt zu haben, doch es befand sich in Privatbesitz. Erst im letzten Jahr ging es in den Besitz der Stadt über. Für Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link (SPD) ist diese erste Sprengung ein Aufbruchsignal für das gesamte Stadtgebiet.

Das zweite Gebäude an der Ottostraße 24-30 soll gesprengt werden, wenn der Vorgänger zu Fall gebracht und vollständig entfernt wurde. Einen genauen Termin hierfür gibt es noch nicht. Die gesamten Kosten des Abbruchs inklusive Sprengung gibt die Stadt mit etwa 3,5 Millionen Euro an.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here