Erste Arbeiten in der Stärkefabrik haben begonnen

Innenhof der Stärkefabrik. Foto: rottenplaces Archivfoto.

Ahlen (aw). In der Sache Umgestaltung oder Neunutzung der ehemaligen Stärkefabrik Hundhausen scheint Bewegung gekommen zu sein. Wie „Die Glocke“ berichtete, war gleich an mehreren Tagen das wuchtige Firmentor geöffnet und ein kleiner Frontlader pendelte zwischen Werkhalle und einem Container, der vor dem Gebäude aufgestellt war. Scheinbar möchte man die Industrieruine vom ganzen Müll befreien, der seit Jahren hier illegal abgelagert wurde. Was genau hier passieren soll, ist weiterhin unklar. Das Areal wurde Mitte des letzten Jahres verkauft (wir berichteten). Neuer Eigentümer wurde ein einheimischer Unternehmer. Dieser hält sich mit detaillierten Plänen bisher zurück.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here