Erneuter Einbruch in Stabkirche in Stiege

Stiege (aw). In die unikate Stabkirche in Stiege (Landkreis Harz) ist zum wiederholten Male eingebrochen worden. Rund um die benachbarte Stabkirche wurden Dachziegel heruntergeworfen, im Inneren wurde das letzte intakte Bleiglasfenster der Kapelle zerstört, seine Scherben lagen im Altarraum. Die Bestürzung und die Verärgerung beim Verein „Stabkirche Stiege“ ist groß. Wie die Polizei mitteilt, rissen die Einbrecher die Ziegel vom Dach, bahnten sich auf den Dachlatten den Weg zum Glockenturm und seilten sich dann auf die Empore im Gebäudeinneren ab. Nach draußen gelangten die Täter durch das Entfernen eines Schutzblechs des einzigen verbliebenen Bleiglasfensters der Stabkirche. Dabei wurde das Fenster zerstört. Gestohlen wurde nach Polizeiangaben nichts, was vermutlich auf puren Vandalismus schließen lässt.

2020 soll die Stabkirche in den Ort nahe dem Bahnhof der Harzer Schmalspurbahn umziehen. Zuerst soll dafür ein Fundament entstehen. Dann wird die Kirche zerlegt und am neuen Standort wieder zusammengefügt.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here