Erneuter Brand in Fabrikhalle in Leipzig

Foto: pixelio.de/Maren Beßler
Symbolfoto. Foto: pixelio.de/Maren Beßler

Es ist bereits der sechste Brand innerhalb von neun Tagen in leerstehenden Gebäuden in Leipzig. Diesmal traf es die alte Ziegelei im Leipziger Stadtteil Liebertwolkwitz, dessen Dach auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern ausbrannte. Am helligten Tag verschafften sich Unbekannte Zutritt zum Gebäude und legten offenes Feuer. Dieses griff schnell auf das Dach über. Die herbeigerufene Feuerwehr hatte den Brand nach kurzer Zeit unter Kontrolle. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.

Die Ermittler schließen Zusammenhänge zu den vergangenen Brandstiftungen im Leipziger Stadtgebiet nicht aus. Konkrete Hinweise gibt es nach Angaben der Polizei jedoch noch nicht. Zuletzt brannte es in Gohlis in einem leer stehenden Mehrfamilienhauses, im Zentrum im ehemaligen Hotel Astoria und in Mockau in einer Industrieruine – hier kam es sogar zu einem Großbrand.